SOS-Anfrage

Die schnelle Gewässerhilfe in Notsituationen:

Jetzt anrufen

Problemgewässer melden

 Zum Kontaktformular

Natürlichen Kreislauf
neu starten

Dem See ist die natürliche Reinigung und der natürliche Kreislauf verloren gegangen? Wie kann es nun gelingen, dem Gewässer zu helfen, diesen Kreislauf wieder zu starten?

  1. Zunächst muss der Fäulnisprozess im Gewässer gestoppt werden. Die Faulgase müssen gebunden werden, so dass das Wasser nicht mehr vergiftet wird.
  2. Dabei ist es wichtig, dass dem Gewässer auch Sauerstoff am Grund zugeführt wird. Denn am Grund müssen die Mikroorganismen ihre Arbeit verrichten und den Schlamm abbauen.
  3. Weil durch Vergiftung und Sauerstoffmangel Mikroorganismen abgestorben sind, braucht das Gewässer neue Mikroorganismen.

Effektiver und schonender Schlammabbau

SchlixXPlus ist eine biochemische Verbindung, die diese drei Aufgaben erfüllt.

SchlixXPlus wird gleichmäßig an der Wasseroberfläche zugegeben und sinkt dann im Wasser nach unten auf die Schlammschicht. In tiefen Gewässern kann man es auch direkt in den Schlamm einbringen.

SchlixXPlus ist eine einzigartige, langfristig wirkende Sauerstoffquelle, in der Sauerstoff mit anderen Mineralien gebunden ist. Durch das Gewicht der Mineralien kann der Sauerstoff nicht in die Sprungzone entweichen sondern wird direkt in die Schlammschicht freigelassen.
Darüber hinaus werden Phosphate gleichzeitig zu einem natürlichen Mineral gebunden und können nicht mehr in das Wasser als überflüssige Nährstoffquelle abgegeben werden.

SchlixXPlus enthält als weitere Komponente hochaktive Mikroorganismen, welche sofort ihre Arbeit aufnehmen und den Schlamm biologisch abbauen. In einem Zeitraum von 6 – 8 Wochen werden 25 bis 80 % der Schlammbelastung biologisch abgebaut, ohne das Gewässer oder die Lebewesen darin zu beeinträchtigen.

Die Arbeit der Mikroorganismen geschieht unsichtbar, das Gewässer kann zum Angeln, Baden und Erholen ganz normal weiter genutzt werden.

Lesen Sie weiter: So funktioniert die Einbringung von SchlixXPlus

 

Zur Produktseite von SchlixXPlus